Betrugsprävention für Online Shops

Kommt es zu einem Online Shop zu einer Bestellung mit einer Kreditkarte, welche gestohlen wurde, so entsteht dem Onlinehändler ein mitunter hoher Verlust.
Meistens wurde die Bestellung bereits ausgeliefert und der echte Inhaber der Kreditkarte widerspricht nun der Abrechnung und bucht den Betrag zurück.
Aus diesem Grund wird die Betrugsprävention immer wichtiger. Bei Bestellungen, welche mit einer Kreditkarte bezahlt wurde, sollte man sofort einige Dinge begutachten.

Die folgende Liste zeigt einige Merkmale auf, welche Ihnen einen ersten Anhaltspunkt geben können:

  • Bestellt der Kunde zum ersten mal bei Ihnen?
  • Bestellt der Kunde bei dieser ersten Bestellung zu einem sehr hohen Betrag?
  • Bestellt der Kunde einen Artikel, der bereits früher bei Betrugsfällen bestellt wurde?
  • Sind Rechnungs- und Lieferanschrift identisch oder abweichend?
  • Lässt der Kunde evt. an eine Packstation oder ein Postfach liefern?
  • Bestellt der Kunde an eine Adresse, die bereits aus einem früheren Betrugsfall bekannt ist?
  • Passen der Name und die E-Mail Adresse des Bestellers nicht zusammen?
  • Sind in der E-Mail Adresse viele Zahlen enthalten?
  • Gab es mit dem gleichen Emailprovider evt. früher bereits Betrugsfälle?
  • Bestellt der Kunde aus dem Ausland?
  • Soll die Bestellung ins Ausland geliefert werden?

Haben Sie weitere Punkte, die Ihnen bereist aufgefallen sind und die hier fehlen?

Dann würden wir uns freuen, wenn Sie Ihren Hinweis hier als Kommentar hinterlassen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

One thought on “Betrugsprävention für Online Shops

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>